/> /> /> />
 
Einfach Archaisch Frei
Südtiroler Handwerkskunst.
Einfach Archaisch Frei
Südtiroler Handwerkskunst.

170.000 Schindeln und eine halbe Million Nägel

Aus einer Vision eines Hotels, das die Ratschingser Natur wiederspiegelt, hat der Architekt Martin Gruber die Tenne Lodges geplant. Eine Symbiose aus Stein und Holz. Nicht nur in der Fassade. Diese Materialien finden sich genauso im Innenbereich des 5-Sterne Hotels. Die Holzböden in den Lodges, die Schindeln im Infinity-Pool, der steinerne Weinkeller, der Außen-Whirlpool in Stein und vieles mehr. Einfach, archaisch und frei.

 

Natursteinmauern aus Pfitscher Silberquarzit. Verarbeitet vom Sarntaler Steinmaurer Florian Oberhöller. Um die ursprüngliche Qualität der Steine nicht zu verändern, wurden die Steine nicht geschlagen. Sie sollten so bleiben, wie sie in Millionen von Jahren geformt worden waren. Die Tenne Chalets hat Gruber natürlich auch geplant. Wiederum sind Südtiroler Holz und die Pfitscher Silberquarzit Steine die zentralen Materialien.

Raum für Freiheit.

Raum zum Sein.

Ein Urlaub in Freiheit. Die Weite der Tenne Lodges spüren.

Die Lodges selbst sind keine herkömmlichen Zimmer. Sie haben einen loft-ähnlichen Charakter – ein großzügig angelegter Raum mit freistehenden Möbeln. Ein Gefühl der Freiheit. Beim Aufwachen schaut man im Liegen direkt in die Sonne. Während Schlaf- und Wohnbereich sehr lichtdurchflutet sind, ist der Essbereich dunkler gestaltet - wie es üblich ist in den Südtiroler Stuben. Keine Lodge gleicht der anderen, jede ist individuell gestaltet. Nicht nur der Raum, auch die Möbel. Die Couchen in den Lodges sind eines der vielen Beispiele, die Architekt Gruber speziell für die Tenne Lodges designed hat. Speziell geschnitten wurden die Holzübergänge in den Lodges.

 

Später kamen noch der Weinkeller und der Außen-Whirlpool aus Stein hinzu. Gemeinsam planten wir diese mit unserem Architekten und unserem Steinmaurer. Mit Oberhöller holten wir auch eine Steinplatte von einer Ratschingser Alm. Nun hängt sie als Tisch von der Decke im Weinkeller. So haben wir einen ganz speziellen Weinkeller kreiert – selbst designed wie den Weinschrank an der Bar – perfekt für private Weinverkostungen und Feiern.

Von Martin Gruber für die Tenne Lodges kreiert: Die Schrift Martinus.
Elegante Dekoration und Innenarchitektur von Engelbert Bortolotti.
Die Bergspitzen, die man vom Tenne Lodges Balkon sieht – auch in der Dusche.
Auch die von Gruber entworfenen Lampen entsprechen der Symbiose aus Weite und Einfachheit.
Steinplatte von der Alm hängt nun von einer Eisenkette als Tisch im Weinkeller.
Tausende Holzschindeln, typisch für die Südtiroler Bautradition.
Silberquarzit aus dem Pfitschtal, der unbearbeitet das Fundament der Tenne Lodges & Chalets bildet.
An alle Details gedacht. Eleganz und Stil ziehen sich durch das ganze Haus.
1
2
3
4
5
6
7
8

Eintauchen und geniessen

Bereits ab der Ankunft spektakulär und einzigartig.

Gaumenfreuden vom Feinsten. Vom Aperitif zum Dessert.
Regional und innovativ. Unsere Philosophie.
Stilvoll abtauchen. Tief entspannen.
01
02
03

DIE RICHTIGE WAHL

ÜBERZEUGEN LASSEN UND SELBST ERLEBEN.

Michelin
2023
Auszeichnung
Falstaff Travel
2022
Auszeichnung
Gault Millau
2021
Auszeichnung
Rolls Royce
2020
Kooperation
Connoisseur Circle
2022
Auszeichnung
BBC Essex
2022
Feature
Holiday Check
100 %
Weiter- empfehlung
Tripadvisor
100 %
Weiter- empfehlung
Kayak
2022
Award